Kategorie: Rückblick

Jahresrückblick 2022 – INDES Salzburg

ein Jahresbericht Hachja, 2022, das „nach-Corona“-Jahr, in dem wir alles nachgeholt haben, was wir in den beiden Coronajahren zuvor eigentlich gar nicht verpasst hatten – jaja, lest nur die Jahresberichte der letzten Jahre, bei uns ist immer was los! Und 2022 ging es wieder so richtig rund. Vereinsarbeit, Spieleabende, Events, Orgatreffen und Feierlichkeiten lösten sich […]

Zusammenkunft 2022

Die Zusammenkunft wurde 2022 erstmals in Wien ausgetragen. Es war ein intensives Wochenende mit vielen Menschen, vielen Workshops und selbstverständlich vielen Schwertern! Lassen wir dieses voll gepackte Oktoberwochenende noch einmal aufleben, indem wir einen kurzen Blick auf alles werfen, was sich in den Turnhallen am Rande Wiens ereignet hat.

SLMS 2022

29.-30. Oktober, Salzburg Stadt Trotz sehr kurzer Vorbereitungszeit fanden am Wochenende vom 29.-30.10. die Salzburger Landesmeisterschaften im Historischen Fechten, ausgerichtet von INDES Salzburg, statt. Am Samstag war das eigentliche Turnier, am Sonntag gab es einen gemütlichen Ausklang mit Fechtschule und Spaßturnier. Zusätzlich zu hochkarätigen Fechter*innen und einem tollen Team gab es am Samstag noch Besuch […]

Thing 2022

Thing 2022 Salzburg. Klein aber fein war die am vergangenen Samstag von INDES Salzburg mit 15 TeilnehmerInnen abgehaltene General- oder Ordentliche Mitgliederversammlung in Salzburg auch  als „Thing“ bekannt. Ursprünglich von 14:00 bis 18:00 für vier Stunden anberaumt, waren die wichtigsten Punkte, Finanzbericht, RechnungsprüferInnenbericht, Vorstandsentlastung und Neuwahl, dank der straffen Moderation des alten und neuen Obmanns […]

Die Zusammenkunft 2021

Zusammenkunft 2020 + 2021 Heuer fand endlich die Zusammenkunft 2020 2021 in Linz statt. Nachdem die Seuche schon letztes Jahr die Zusammenkunft verhindert hat, konnten wir dieses Event heuer endlich auf und über die Bühne bringen. Da wir viele unserer Vorbereitungsarbeiten von 2020 für die Zusammenkunft 2021 recyclen konnten, würden sich die Autoren dieser Zeilen […]