Events

Okt
3
Sa
Ladies+ Weekend -„Special Edition“ @ Sportzentrum Mitte
Ladies+ Weekend -"Special Edition" @ Sportzentrum Mitte | Salzburg | Salzburg | Österreich

Das Ladies+ Weekend -„Special Edition“

Das Ladies Weekend heißt alle Frauen (cis und trans), inter* und nicht-binäre Personen willkommen, die historische, europäische Kampfkünste betreiben. Das abwechslungsreiche Programm besteht aus mehreren kurzen Workshops, in denen Fechter_innen ihr Können und ihre Erfahrungen im Bereich rund um HEMA und anderen sportlichen Betätigungen weitergeben. Bei entspannter und heiterer Atmosphäre stehen das gemeinsame Bewegen und Vernetzen im Vordergrund. Außerdem bietet es die Gelegenheit für motivierte Fechter_innen, ihre Ideen in einem wohlwollenden Umfeld zu präsentieren, um sich konstruktives Feedback zu holen. Teilnehmer_innen aller Erfahrungsstufen sind herzlich eingeladen!

In diesem ganz besonderen Jahr haben wir uns nach langem Überlegen dazu entschieden, das Ladies Weekend trotzdem stattfinden zu lassen. Wir laden Euch ein zu einer „Special Edition“, im kleinen „kuscheligen“ deutschsprachigen Rahmen, wobei nur begrenzt gekuschelt wird, natürlich!

Dieses Jahr bieten wir ein umfangreiches Workshopwochenende unter hygienischen Bedingungen und unter strenger Einhaltung der Regierungsvorgaben und Empfehlungen, das Turnier fällt ausnahmsweise mal aus. Wir benötigen eine Mindestteilnehmer_innenzahl, da wir sonst das Event nicht tragen können und im Vorfeld nicht einschätzen konnten, wie hoch die Reisebereitschaft der Teilnehmenden ist. Jedoch erwartet Euch wie immer ein spannendes, umfangreiches und tolles Trainingsprogramm (Workshops in deutscher Sprache) und ein Fotoshooting (mit Stefan Feichtinger) am Sonntag. Außerdem wird es die Möglichkeit zum freien Sparring untereinander geben. Lasst euch also überraschen, es wird auf jeden Fall Spaß machen! Für ein lustiges Abendprogramm als Ausgleich zur sportlichen Betätigung am Samstag wird natürlich auch gesorgt!

Wann: 03.10.- 04.10.2020

Wo: Sportzentrum Mitte, Ulrike Gschwandter Straße 6, 5020 Salzburg

 

Unterkunft:

Wie beim letzten Mal wird uns die Ehre zuteil, dass die Veranstaltung Trainerinnen von auswärts einlädt. Es wird versucht, alle Trainerinnen, die nicht in Salzburg leben, privat bei den INDES-Mitgliedern unterzubringen (bitte bei mir per Mail anmelden unter: laura.oeztuemer@stud.sbg.ac.at). Es besteht aber auch die Möglichkeit, in einer Jungendherberge oder einem Hotel zu übernachten, dies gilt auch für alle anderen Teilnehmer_innen. Unten beigefügt eine Liste an geeigneten Unterkünften. Bitte beachtet, dass in diesem speziellen Jahr nahezu nicht die Möglichkeit besteht, private Schlafplätze für die Teilnehmenden anzubieten, um Hygiene- und Abstandsbeschränkungen einzuhalten (im Ernstfall, falls Ihr große finanzielle Engpässe habt und die Teilnahme am Event aus Kostengründen der Unterkunft verwehrt bliebe, dann meldet Euch bei mir per Mail). Ansonsten: verbündet Euch, sprecht Euch zusammen und teilt Euch zum Beispiel ein Ho(s)tel- Zimmer. 😉

Mögliche Unterkünfte:

https://www.jufa.eu/hotel/salzburg/

http://www.stadtalm.at/de/herberge

http://heinrichhaus.hostel-salzburg.at/de/start/index.asp

http://aigen.hostel-salzburg.at/

http://www.meininger-hotels.com/de/hotels/salzburg/

http://www.motel-one.com/de/hotels/salzburg/hotel-salzburg/

http://www.motel-one.com/de/hotels/salzburg/hotel-salzburg-mirabell/

http://pension-jahn.at/

http://www.st-sebastian-salzburg.at/gaestehaus/preise-gaestehaus/

Ausrüstungsbörse:

Da jede Fechterin es kennt, dass Ausrüstung nicht mehr passt, falsch bestellt, beim Turnier gewonnen wurde oder zu den neuen Ansprüchen nicht mehr passt, bieten wir erstmalig auf dem Event Platz für den Verkauf oder Tausch von Fechtequipment, Waffen, Trainingsutensilien etc. an. Also bringt gerne all Eure übrigen Sachen auf das Wochenende mit, damit sie hoffentlich bald eine nette neue Besitzerin finden!

Leihausrüstung:

Auf dem Event wird es Waffen zum Verleih bei den jeweiligen Workshops geben, die sachgemäß vorher und nachher desinfiziert werden. Es werden dieses Jahr KEINE Leihhelme und – handschuhe zur Verfügung gestellt, da wir eine ordnungsgemäße Desinfektion nicht gewährleisten können. Bitte leiht euch bei Bedarf im Vorfeld Ausrüstung von Eurem Verein/ Bekannten aus und bringt sie auf das Event mit.

Programm:

In Kürze folgt hier noch unser Workshopplan, also seid gespannt auf ein wunderbares, abwechslungsreiches Programm rund um HEMA!

WICHTIG:

Die Teilnehmer_innenzahl muss eine Mindestteilnehmer_innenzahl bis zum 14.09.20 betragen und ist auf 60 Teilnehmer_innen begrenzt, also meldet euch schnell an! Weitere Anmeldungen erfolgen auf Warteliste.

Falls das Event aus unvorhersehbaren Gründen abgesagt werden muss (z.B. wegen eines erneuten Shutdowns), oder die Mindestteilnehmer_innenzahl nicht erreicht werden konnte, erhaltet Ihr Euer Geld natürlich zurückerstattet!

Vor Ort stehen Utensilien zum Händewaschen und zur Hand- und Oberflächendesinfektion für Euch bereit, wir haben drei Trainingshallen und sehr viel Platz zum Verteilen auf größerem Raum zur Verwendung, unsere Trainerinnen richten ihren Workshop nach der aktuellen Gesetzeslage und den Abstandsregeln aus. Natürlich erfolgt trotz aller Bemühung unsererseits eine Teilnahme am Event auf eigene Gefahr vor Verletzung und eventueller Ansteckung mit Viren. Bitte beachtet auch, dass ihr nur teilnehmen könnt, wenn ihr vor Ort mit eurer Unterschrift bestätigt, dass ihr gesund seid und keine COVID-19 Symptome aufweist.

Wir freuen uns trotz aller Schwierigkeiten im Vorfeld schon sehr auf ein geselliges und interessantes Wochenende mit Euch. Mögen wir in schweren Zeiten noch näher in der HEMA- Community zusammenwachsen!

Hinweis:

Das Ladies+ Weekend ist eine Sportveranstaltung und Plattform zum Austausch und Spaß rund um HEMA. Wir dulden daher keinerlei Zurschaustellung von politischer Gesinnung auf und vorab des Events. Wer zuwiderhandelt wird des Events verwiesen, politische Meinungen und Kommentare im Internet (z.B. auf Facebook) werden gelöscht und von Seiten der Eventorganisation nicht beantwortet.

Anmeldung für das Ladies Weekend 2020:

geschlossen

 

Montante mit Marcel @ BORG Monsberger
Montante mit Marcel @ BORG Monsberger | Graz | Steiermark | Österreich

Montante mit Marcel

Die Teilnehmer werden mit mehreren interessanten Solodrills in eine neue Kampfbewegungsform eintauchen. Sie werden sich so bewegen lernen, dass sie die Arbeit des Montante optimal unterstützen und auf diese Weise die maximale Kampfwirkung herausholen.
Mitzubringen ist idealerweise ein eigenes Montante (Stahl, Plastik oder einfach nur eine Holzstange mit ggfs. Parierstange: Gesamtlänge ca. 165-175 cm, je nach Körpergröße).

 

Trotz der neuen COVID-Beschränkungen findet das Montante-Seminar weiterhin statt; entweder im Freien oder bei Schlechtwetter in Gruppen aufgeteilt in zwei Hallen. Anmeldungen sind weiterhin möglich!

 

Wann: 3. Oktober 2020
Wo: Graz, BORG Monsberger
Münzgrabenstraße 162, 8010 Graz
Zeit: Halle öffnet um 12:30, das Seminar beginnt um 13:00 und dauert bis 19:30 an.
Kosten: 60€, Frühbucherpreis bis 3.09.2020: 55€

 

Anmeldung

Nov
28
Sa
Seminar Langes Schwert Korneuburg @ AHS Korneuburg
Seminar Langes Schwert Korneuburg @ AHS Korneuburg | Korneuburg | Niederösterreich | Österreich

Binden und Winden von Ingulf Popp-Kohlweiss von INDES Salzburg
Langes Schwert Seminar

Man kann in einem Gefecht weit um sich schlagen, das Band und den Kontakt immer wieder lösen und sich dabei meist in weiter Distanz zum Gegner bewegen. Man kann aber auch den Kontakt zur Klinge halten, im Band von einer Blöße zur nächsten arbeiten und sich dabei etwas näher am Gegner bewegen.

Im Seminar Binden und Winden wollen wir uns mit der zweiten Art des Gefechts beschäftigen. Mit einfließen sollen Ideen aus dem edlen Krieg, den 24 Winden und auch anderer Liechtenauer Hauptstücke. In kooperativen, dynamischen Übungen wollen wir das Winden nutzen, um Grundlagen wie die Vier Blößen, Pflug und Ochs, Schwäche und Stärke, das Fühlen von Hart und Weich sowie Vor, Nach und Indes zu festigen und zu verfeinern. Sind diese Grundlagen gefestigt, bietet sich dem erfahrenen Fechter die Möglichkeit das Winden als Überbrückung vom Zufechten zum Ringen zu nutzen.

Anfängern wie auch Fortgeschrittenen soll der Zugang zum Winden ermöglicht werden, um so einen wertvollen Spielbereich der wunderbaren Kunst des langen Schwertes zu entdecken.

 

TRAINER: INGULF POPP-KOHLWEISS

geboren 1982, ist Trainer von INDES Salzburg (Österreich) für Langes Schwert, Langes Messer, Dolch und Ringen in der Liechtenauer Tradition. Er startete sein Training mit dem Langschwert in 2002. Über die Zeit beschäftigte er sich auch mit anderen Waffen und inkludierte diese in sein Trainingssystem. Zusätzlich zu HEMA hat er viele andere Kampfkünste und Kampfsportarten trainiert: Modernes Sportfechten, Boxen, Jujitsu, Capoeira, Taijiquan, Kendo / Kenjutsu, MMA (Mixed Martial Arts) und andere mehr. Sein Fokus liegt auf Bewegung und die Fähigkeit komplexe Bewegungen in einer flüssigen und kontrollierten Art und Weise auszuführen ist zentral in seinem Training. Sein Training ist eine Kombination aus fokussierten sowie spielerischen Elementen und er ist überzeugt, dass dies ein guter Weg ist, um die Meisterschaft anzustreben.

 

Wann

28. & 29. November 2020

Wo

AHS Korneuburg, Liese-Prokop-Strasse 1 (beim linken seitlichen Parkplatz hinunter zu den Hallen)

 

Ablauf

Samstag 9:00 Halle offen

Mittagspause 12:30- 14:00

18:00 Halle schließt

Am Abend gibt es ein gemütliches Zusammensetzen in einer Lokalität unseres Vertrauens

Sonntag 9:00 Halle offen

Mittagspause 12:00- 13:30

17:00 Halle schließt

Für das Mittagessen ist selbst zu sorgen (Meki, Billa, Hofer in der Nähe)

 

Anmeldung