Graz

Trainer

Hier findet ihr Kurzportraits der Trainer die am Standort Graz Kurse leiten.

Alexander Posch

Säbel, Langes Schwert

Alex' Passion gilt dem Säbel und der ständigen Sorge um ausreichenden Versicherungsschutz. Seit 2016 unterrichtet er die jüngste Waffe in unserem Repertoire, bei deren Handhabung es quasi unmöglich ist Sachschäden zu verursachen. Ein Schelm, wer einen Zusammenhang dahinter vermutet!

Doch beherrscht er nicht nur den Umgang mit dem Säbel, auch mit dem langen Schwert, dem Messer und der Stange hat er Erfahrung. Damit zählt er zu jenen Allroundern des Vereins, die kompetent für andere Trainer in die Bresche springen können. Da er dies jederzeit tun würde, nennt man ihn auch Alex den Zuverlässigen.

 

mehr...

Christoph Braunecker

Langes Messer, Langes Schwert

Christoph "Brauni" Braunecker bereichert unseren Verein seit 2013. Seit 2017 unterrichtet er langes Messer,eine Aufgabe, der er trotz hoher beruflicher Auslastung vorbildlich nachkommt. Auch das langen Schwert und den Säbel weiß er gut zu führen, außerdem bringt er von seiner Judoka-Vergangenheit viel Erfahrung im Ringen mit. Neben dem Fechten ist das Motrorradfahren seine große Passion. Für einen Umstand ist Brauni berüchtigt: So kommt es immer wieder vor, dass Fechter dem Training Verletzungsbedingt fern bleiben müssen. Man hat allerdings den Eindruck, dass Brauni etwas öfter von diesem Unglück getroffen wird als andere. Aber darüber zu klagen käme ihm nie in den Sinn. Mit seiner stoischen Ruhe übersteht er alle diese Widrigkeiten.

 

mehr...

Georg Schatzdorfer

Rapier

Georg ist seit Beginn des Jahres 2017 bei INDES Graz. Sowohl im Fechten mit dem Rapier, als auch mit dem langen Schwert zeigte er große Begeisterung und Können, sodass er schon bald darauf eigene Einheiten im Rapier leitete. Diese gestaltet er abwechslungsreich und liefert stets neuen Input, um seine Schüler optimal zu fordern und das Beste aus ihnen herauszuholen. Abgesehen davon ist er auch im Vorstand des Vereins als Kassier tätig, um die Finanzen zu regeln.

 

mehr...

Hubert Jaitner

Stangenwaffen, Langes Schwert

Hubert schließlich ist der Häuptling der Truppe. Von seinen Leuten respektiert, von seinen Feinden gefürchtet, wird er nicht müde die Indes Akademie Graz durch die Abhaltung von Trainings und Lehrgängen, sowie durch die Organisation des Vereins zu gestalten. Als Obmann ist Hubert seit 2017 tätig, als Trainer lehrt er seit 2015, vor allem das Lange Schwert und die Halbe Stange. Als Fechter folgt er jedoch jeder Waffe im Spektrum des Vereins mit großem Interesse und steigt im Zuge des „Mixed Weapons“ gerne auch mit einem Spazierstock in den Ring! Zu seinen Beschäftigungen zählen neben dem Fechten unter anderem auch die Turnierregeln und die Kampfregeln, der Spießdrill, die Schneiderei von Landsknechtsgewandung sowie die Welt des LARPs. Im Hauptquartier erfreut er die Anwesenden darüber hinaus mit Schätzen und Kuriositäten aus Musik und Film, quer durch die Genres und Jahrhunderte. Ein Glück also, dass er einst die Südtiroler Berge verließ, um sich hier im sonnigen Graz niederzulassen!

 

mehr...

Johannes Neuwirth

Langes Schwert

Johannes ist seit 2014 Mitglied bei INDES. Vielfältig interessiert und hochmotiviert findet man ihn seit Frühjahr 2017 im Verein nun auch Co-Trainer für das Lange Schwert. Johannes verbindet in Studium und Fechtkunst sein Interesse an (Militär-)Geschichte – sein umfassendes Wissen gibt er gern auch im HQ zum Besten! Fechterisch scheut er keine Herausforderung, im Unterricht überzeugt Johannes durch seine Präsenz als Trainer. Seine einladende und freundschaftliche Art gepaart mit dem Auftreten eines Milizunteroffiziers sorgen für Freude, Anerkennung und natürlich Disziplin im Grundlagentraining Langes Schwert.

Julia Hauser

Rapier

Julia, das ist eine Mischung wie sie konträrer wohl nicht sein könnte? Tanzen, Technomathematik und Klingen scheinen auf den ersten Blick nicht wirklich zusammenzupassen. Gibt man dem Ganzen allerdings ein Chance stellt man schnell fest, dass dem doch ein Sinn innewohnt, vor allem wenn man sich, wie beim Rapier fechten üblich, ausgiebig mit seinem Körper, der zugrundeliegenden Geometrie und der Präzision die diese Waffengattung verlangt auseinandersetzt. Seit 2015 steht sie der INDES Akademie Graz auch als Trainerin für eben jene Waffengattung zur Verfügung. Um das alles noch abzurunden unterstützt sie aktuell auch unseren Kassier in den vereinstechnischen Geldangelegenheiten.

 

mehr...

Lukas Edelmayer

Schwert und Buckler

Lukas "Zeppelin" Edelmayer fröhnt seit dem Jahr 2015 der Kunst des historischen Fechtens. Anfangs beschäftigte er sich mit dem Langen Schwert, aber als es die Möglichkeit gab den Umgang mit Einhandschwert und Buckler zu erlernen war er sofort dabei (noch bevor es cool war). Weil er dabei großes Geschick und Verständnis bewiesen hat ist er seit dem Sommer 2017 neben Michael Lammer Trainer dieser Disziplin. Die beiden können des öfteren im Vereinsheim angetroffen werden wo sie im halbdunkeln versuchen historischen Manuskripten Sinn zu entlocken. Bevor ihn sein Weg zu Indes führte, hat er auch nicht unerhebliche Erfahrung in Jiu Jitsu und Tentak Silat gesammelt. Weil das noch nicht genug ist, hat er auch dankenswerterweise die Stelle als Zeugwart von Indes Graz übernommen und kümmert sich als solcher um die Instandhaltung der vereinseigenen Trainingswaffen und anderer Ausrüstung.

Lukas Kniely

Langes Schwert

Mit Lukas verbindet man sofort: Bier, Bikes und Heavy Metal. Thronend auf einem Motorrad bietet er, völlig in schwarz, mit seinen Schwertern am Rücken, einem modernen Ritter gleich, einen imposanten Anblick. Seit 2016 ist er als Trainer für die Ausbildung unserer Mitglieder im langen Schwert verantwortlich und auch mit dem Säbel weiß er umzugehen, wie er durch seinen Sieg beim Grazer Vereinsturnier unter Beweis stellen konnte. Nicht zuletzt, sorgt er als Quartiermeister des Grazer HQs dafür, dass auch das leibliche Wohl der Mitglieder nicht zu kurz kommt.

 

mehr...

Michael Lammer

Schwert und Buckler, Langes Schwert

Michael ist seit 2014 bei INDES und seit 2015 aktiver Trainer für langes Schwert und Schwert und Buckler. Als Schriftführer ist er aktiv am Vorstandsgeschehen beteiligt, das beschreibt allerdings nicht das volle Ausmaß seiner Tätigkeiten im Verein. Michael ist ständig daran, genaues und wissenschaftliches Arbeiten mit Quellen zu fördern, neue Trainingssysteme zu entwickeln und nicht zu letzt mit seiner präzisen Technik für alle Trainierenden als gutes Beispiel voran zu gehen.

 

mehr...

Marco Piccolotto

Athletik

Marco ist nun bereits seit November 2015 im Verein und hat von Anfang an am Messer, Dolch, und Langem-Schwert Training teilgenommen. Durch seine frühere Capoeira Ausbildung hat er eine ausgezeichnete Körperbeherrschung und Freude an der Bewegung mitgebracht und so hat es nicht lange gedauert, bis er seinen Weg zum Ringen Training gefunden hat. Dieses leitet er nun seit Sommer 2017 und besucht auch sonst noch diverse andere Waffengattungen. Seit kurzem führt er die Teilnehmer der Einheit „Athletik – Probiers mal mit Beweglichkeit“, in die Grundlagen einer gesunden Bewegung ein und lehrt Spaß an der Mobilität.

 

mehr...

Richard Stadler

Langes Schwert

Richi ist seit 2010 Mitglied bei INDES Graz und gehört damit zu einem jener Mitglieder der ersten Stunde. Er ist ein konstanter Faktor im Training und im Verein, er zählt quasi schon zum Inventar. Sein besonders tiefer Stand hat ihm, aus offensichtlichen Gründen, den Spitznahmen Mr. Krabs eingebracht. Vice versa hat sich für einen besonders tiefen und weiten Stand das synonym Richi-Stand eingebürgert. Neben seiner Fechtbegeisterung ist er auch ein Connaisseur (franz. für Blätterteigkipferl). Er liebt vorzügliches Essen und ausgezeichnete Spirituosen, weswegen man ihn auch oft UND lange bei außersportlichen Aktivitäten des Vereins trifft. Kurz zusammengefasst ist Richi ein idealer Partner zum Trainieren und um gemeinsam die Zeit zu genießen, warum man ihn auch Richi den idealer Partner nennt.

 

mehr...

Valentin Mörth

Rapier, Langes Schwert

Valentin ist seit 2010 bei INDES Graz dabei. Seine erste Liebe war das Lange Schwert, welches er 2013 bis 2015 als Trainer unterrichtete. Im Sommersemester 2013 verschlug es ihn nach Spanien, wo er sich intensiv mit dem Rapier nach der spanischen Tradition beschäftigt hat. Im Gepäck nahm er die Liebe zu dieser Waffe nach Graz mit und begann 2014 eine Quellenforschungs- und Trainingsgruppe für den italienischen Rapier aufzubauen. Seine harte Arbeit fruchtete 2015 in einem wöchentlichen Rapiertraining mit ihm als ersten Rapiertrainer von INDES Graz.

 

mehr...