Mixed Weapons 2018 @ VS Nonntal | Salzburg | Salzburg | Österreich
Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
24. März 2018 um 10:00 – 25. März 2018 um 17:00
2018-03-24T10:00:00+01:00
2018-03-25T17:00:00+02:00
Wo:
VS Nonntal
Nonntaler Hauptstraße 3
5020 Salzburg
Österreich
Preis:
80
Kontakt:
Johanna Hopfgartner
0043664/3080023

Mixed Weapons – Die Schönheit unterschiedlicher Waffen

Die Schönheit unterschiedlicher Waffen. Dolch gegen Schwert. Langes Messer gegen Stange. Schwert & Buckler gegen Rapier. Mal bin ich kurz aber schnell, mal bin ich lang aber langsam. Mal bevorzuge ich den Hau, mal den Stich. Immer fechte ich gleich aber doch anders. Das Beobachten dieser Unterschiede führt zu einem besseren Verständnis von grundlegenden fechterischen Prinzipien wie Timing und Distanz.

Ausgehend von einfachen Vorübungen die unsere intuitiven Ausweich- und Verteidigungsbewegungen aktivieren, bewegen wir uns über klar strukturierte Übungen hin zum freien fechterischen Spiel. In allen Stadien des Trainings achten wir einerseits auf eine starke Bewegung aus dem ganzen Körper und eine klare Zielsetzung, andererseits nehmen wir aber auch Rücksicht auf unseren Partner. Es spielt keine Rolle mit welcher Waffe man trainiert und die Waffe soll auch während des Workshops (mehrmals) gewechselt werden. Weil Fechten Spaß macht und das Herz erfreut, egal mit welcher Waffe. Und verlieren wir unsere Waffe, machen wir weiter mit Ringen, weil das ebenso Spaß macht und das Herz erfreut.

 

WANN: Samstag, 24. März bis Sonntag, 25. März 2018
Sa 10:00 – 18:00 (Pause 13:00 – 14:30)
So 10:00 – 17:00 (Pause 13:00 – 14:30)
 
WO: Turnhallen der VS Nonntal
Nonntaler Hauptstraße 3, 5020 Salzburg
KOSTEN: Regulär:
80€ / Beide Tage
40€ / Nur ein Tag
Ermäßigt (Frühbucher bis 31.12.2017):
60€ / Beide Tage
30€ / Nur ein Tag

 

TRAINER: Ingulf Popp-Kohlweiss, geboren 1982, ist Haupttrainer von INDES Salzburg (Österreich) für Langes Schwert, Langes Messer, Dolch und Ringen in der Liechtenauer Tradition. Er startete sein Training mit dem Langschwert in 2002. Über die Zeit beschäftigte er sich auch mit anderen Waffen und inkludierte diese in sein Trainingssystem. Zusätzlich zu HEMA hat er viele andere Kampfkünste und Kampfsportarten trainiert: Modernes Sportfechten, Boxen, Jujitsu, Capoeira, Taijiquan, Kendo / Kenjutsu, MMA (Mixed Martial Arts) und andere mehr. Sein Fokus liegt auf Bewegung, und die Fähigkeit komplexe Bewegungen in einer flüssigen und kontrollierten Art und Weise auszuführen ist zentral in seinem Training. Sein Training ist eine Kombination aus fokusierten sowie spielerischen Elementen und er ist überzeugt, dass dies ein guter Weg ist, um die Meisterschaft anzustreben.

Anfänger und Fortgeschrittene
Das Fechtseminar eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und ist für jeden Teilnehmer offen.


Übernachtung:
Ist grundsätzlich selbst zu organisieren.
Auf Anfrage kann im INDES HQ genächtigt werden.

In 5 min Gehdistanz befindet sich eine Jugendherberge.
JUFA Salzburg City
Josef Preis Allee 18, 5020 Salzburg
Tel: +43(0)5/7083-613
E-Mail: salzburg@jufa.eu
http://www.jufa.eu/unterkuenfte/jufa-salzburg-city/

 

Verpflegung: Selbstversorgung bzw. Samstag Abend gemeinsamer Lokalbesuch

Mitzubringen:
– Grundlegende Fechtausrüstung kann zur Verfügung gestellt werden, bitte dies im Anmeldeformular unter Sonstiges angeben.
– Bringt soviele unterschiedliche Waffen und Spielsachen wie möglich mit.
– Fechtmaske und leichte Handschuhe notwendig, Sparringequipment erwünscht.

Es gelten die allgemeinen Stornoregelungen für INDES Veranstaltungen