HEMA

HEMA

Historical European Martial Arts

HEMA ist die internationale Bezeichnung für eine Kampfkunst die ihre Wurzeln im europäischen Raum hat. Im deutschsprachigen Raum wird auch die Bezeichnung Historische Europäische Kampfkunst verwendet. Was viele nicht wissen: Auch Europa hat, ähnlich dem Fernen Osten, eine überlieferte, Jahrhunderte überdauernde Kampfkunst-Tradition. Soziale Umbrüche und der technische Fortschritt sorgten jedoch dafür, dass sie Stück für Stück in Vergessenheit geriet. Heutzutage lassen viele Menschen verteilt über die ganze Welt diese Tradtition in regelmäßigen Trainings, Wettkämpfen und im Wissensaustausch, auf Events, Seminaren, Workshops aber wieder aufleben - Die HEMA Gemeinschaft.
Wie kämpferische Auseinandersetzungen im Detail aussehen konnten, berichtet uns eine überschaubare Anzahl erhaltener Kampfkunst-Anleitungen, die sog. ‚Fechtbücher’. Sie lehr(t)en nicht das rohe Dreinschlagen, sondern raffinierte Techniken für den bewaffneten und unbewaffneten Kampf. Hierbei wird meist der Umgang mit den jeweils für die Epoche übliche Waffengattung beschrieben. HEMA beschäftigt sich von antiken Gladiatorenkämpfen, dem mittelalterlichen Fechten mit dem Langen Schwert, der Halben Stange, dem Dolch bis hin zum neuzeitlichen Rapier- und Säbelfechten. Der Umfang der Themenbereiche sind vielfältig und beinhalten auch viele ausgefallene Themenbereiche wie z.B. Fechten mit dem Dreschflegel oder Selbstverteidigung mit dem Fahrrad.

LINKS

IFHEMA
International Federation for Historical European Martial Arts
http://ifhema.com/

Wiktenauer
Freie Bibliothek voller HEMA bezogener Bücher und Manuskripte. Ein Fundus von alten Fechtbüchern.
http://wiktenauer.com

HROARR
Ein unabhängiger, neutraler Treffpunkt und Informationssammelpunkt für die HEMA Gemeinschaft.
http://hroarr.com