Langes Schwert

Das Lange Schwert

Zur Waffe

In vielen Ländern Europas wurde mit dem Langen Schwert gefochten und es sind Fechtbücher in unterschiedlichen Sprachen erhalten. Wir trainieren hauptsächlich nach Fechtbüchern in deutscher Sprache. Die meisten von ihnen sind stark durch den Fechtmeister Johannes Liechtenauer aus der Mitte des 14.Jhdts beeinflusst. Er gilt als Begründer der deutschen Fechttradition mit dem Langen Schwert.

 
Fechtmeister deren Fechtbücher wir in unserem System integrieren:
Siegmund Ringeck, Hans Talhoffer, Peter von Danzig, Paulus Kal, Peter Falkner, Hans Czynner, Paulus Hector Mair, Joachim Meyer, Jörg Wilhalm, Anton Rast
Das Lange Schwert gilt als die edelste aller Waffen. Mit einer Länge von über 120cm wird es meist beidhändig geführt, kann aber für spezielle Techniken auch einhändig geführt werden. Im Original sind beide Schneiden scharf, die Spitze ist für den Stich ausgelegt, aber auch Parierstange und Knauf kann verwendet werden, um den Gegner zu verletzten. Im Training verwenden wir Übungswaffen aus Holz, Kunststoff, oder Metall (stumpf).

Training

Langes Schwert wird an folgenden Standorten trainiert: